Login

MBV Termine

- Freundschaftsfliegen
Sa. 29. Juni. - So. 30. Juni.
- Alpinflugurlaub Gaugen
Mi. 24. Juli. - So. 04. Aug..

Der Eso ist wieder salonfähig

Eso reloadedIm Sommer hatte der Eso einen herben Rückschlag erlitten. Er hatte leider seine nicht-Vollgasfestigkeit unter Beweis gestellt und sich im Schnellflug in 150m Höhe seines Höhen- sowie Seitenleitwerks entledigt. Mir blieb nur noch übrig Butterfly zu setzen, da das Modell ansonsten unsteuerbar war. Es schlug verhältnismäßig sanft (dank Butterfly) mit der Flügel-Ausenseite auf einer Wiese in der Nähe ein. Das Leitwerk konnte ich eine Woche später (kurz vor dem Mähen) auf einer anderen Wiese finden, die rund 300m entfernt war.

Nach endlosem Anpassen, heften, harzen, verschleifen, spachteln, wieder verschleifen, "Testflügen" ohne richtige Lackierung (immerhin über 6 Monate) und letzlicher Lackierun erscheint er nun wieder im alten Glanz.

Das Höhenleitwerk war nicht mehr zu retten und Teile davon auch nicht mehr auffindbar. Etwas verwunderlich war die Tatsache, das der Aufbau des HR doch sehr weich war. Es war lediglich ein Balsa-Steg vorhanden, der den Balastungen nicht standhalten konnte. Hier hätte ich zumindest einen Kohleroving als Holm erwartet.

Das komplette HLW wurde daher gegen ein neues in CFK-Ausführung ersetzt. Dankenswerteweise konnte ich schnell Ersatz bekommen. Teile des Querruders wurden mit einem Spenderruder eines bereits verschiedenen Storm, das angeheftet wurde, wieder repariert. Das kann man schön im Bild unten erkennen. Auch das Außenohr war sehr zerknittert und die Reparatur war alles andere als einfach. Das Ruderscharnier wurde wieder mittels Abreißgewebe erstellt. Das Einbringen des Abreißgewebes an die Innenseite des Ruders war eine sehr kniffelige Angelegenheit und so schnell möchte ich das nicht noch einmal machen.

Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen, wenngleich beim Lackieren auch nicht alles 100 Prozent perfekt geworden ist. Aber "Nobody is perfect".

Passend zum Abschlußfliegen 2014 ist der ESO nun wieder so, wie er war.

Dank der neuen QR Servos (KST DS-135MG) scheint nun auch das Ruderflattern am QR der Vergangenheit anzugehören.

Hier ein paar Bilder von der Vorher- Nachher Aktion: