MBV Termine

- Jahreshauptversammlung
Sa. 02. Jul., 17:00
- Weihnachtsfeier
Sa. 10. Dez., 19:00

Die Flugsaison der Bad Wildbader Modellflieger ist voll im Gang, da wurde es Zeit den Elektro-Pokal auszufliegen.

Das Wetter zeigte sich trotz „kalter Sophie“ von seiner warmen Seite und brachte Temperaturen im Bermuda-Shorts tauglichen Bereich zu Tage. Nur der Wind war, entgegen der Vorhersage, etwas böig, sodass die kleineren und leichteren Flugmodelle mitunter etwas zu kämpfen hatten.

Elektro-Pokal bedeutet alle Flächen-Flugmodelle mit Elektroantrieb die schwerer als 500g sind, dürfen teilnehmen. Somit war das Teilnehmerfeld vom Altersspektrum wie auch von den Modelltypen her sehr heterogen. Vom einfachen Schaumflieger mit Propellerantrieb über das HighEnd voll-Carbon-Wettbewerbsmodell bis hin zum vorbildgetreuen „Youngtimer“ mit einklappbarer Elektro-Impeller-Turbine, war alles vertreten.

Das Reglement ist bewusst einfach gehalten, damit alle Modelltypen nahezu gleiche Chancen haben. Nach dem Start muss das Modell nach genau 3 Minuten Flugzeit ein markiertes Tor in Bodennähe durchfliegen. Danach müssen noch 2 Kunstflugfiguren gezeigt werden bevor eine möglichst punktgenaue Landung im festgelegten und vom Vorstand persönlich, kunstvoll ausgemähten Landefeld, den Wertungsflug abschließt. Abweichungen bei Zeit oder Zielgenauigkeit bedeuten Punktabzug.
Nach 4 Wertungsdurchgängen wird der schlechteste Durchgang gestrichen und so die Gesamtpunktzahl ermittelt.

Hier wurde das hohe Niveau deutlich, auf dem die Jugend fliegt. Der erstplatzierte Jugendliche Yannic Lux war mit seiner Punktzahl nur einen Hauch schlechter als der Sieger in der Seniorenklasse. Zweiter der Jugendklasse war Samuel Baumann gefolgt von Fabian Haag.

Bei den Erwachsenen konnte Thomas Kek die höchste Punktzahl für sich verbuchen, gefolgt von Thomas Lux und Rainer Kembügler.

Vorstand Ulrich Kappler bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmern und Helfern für die reibungslose und faire Durchführung des Wettbewerbs. Nach der Siegerehrung gab es dann beim gemeinsamen Grillen noch viele Gespräche und Fachsimpelei. Alle Teilnehmer waren einer Meinung darin, dass durch sein offenes, einfaches aber dennoch anspruchsvolles Reglement, der Elektro-Pokal das Wettbewerbs Highlight in der Flugsaison ist.

Go to Top