Die Teilnehmer des EnzkreispokalfliegensAm 17. September war es wieder einmal soweit, der MBV Bad Wildbad war wieder an der Reihe das seit über 30 Jahren stattfindende Enzkreispokalfliegen auszurichten.
Obwohl die Wettervorhersage alles andere als vertrauenserweckend war, konnten dennoch 5 Durchgänge geflogen werden und die Thermik war zeitweise außerordentlich gut.

Insgesamt 22 Piloten fanden den Weg auf den Aichelberg aus verschiedenen Vereinen der Umgebung.

Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht aus einem Windenstart mit einem Segelflugmodell und einem möglichst 6 minütigem Flug bei dem jede Minute entsprechend mehr Punkte bedeutet.

Nach dem Flug ist die Landung der zweite aber entscheidende Teil. Hierbei muss der Pilot möglichst nahe an der Landelinie landen, denn jeder Zentimeter Abweichung bedeutet Punktabzug. Zudem muss die Landung 30 Sekunden zuvor angesagt werden. Auch hier bedeutet jede Sekunde Abweichung entsprechenden Punktabzug.

All dies absolvierte Stephan Hartmann von der MFG Keltern am besten und errang den ersten Platz in der Einzelwertung, gefolgt von Domenic Gartner (MG Remchingen) und Christian Hock (MFC Ölbronn-Dürrn).

Die Jugendwertung gewann Elias Hock (MFC Ölbronn-Dürrn).

Die Mannschaftswertung bei den Senioren konnte die MG Remchingen für sich behaupten. Der Jugendpokal ging an die Nachwuchspiloten des MBV Bad Wildbad, die diesen nach dem dritten Sieg beehalten können.

Alle Ergebnisse sind nachstehend zum Download verfügbar. Bilder vom Event gibt es in der Bildergalerie.

Unser besonderer Dank geht an alle Helfer, ohne die so eine Veranstaltung undenkbar wäre.

pdf2017_ekp_ergebniseinzel.pdf62.97 KB

pdf2017_ekp_ergebnisjugendeinzel.pdf57.23 kB

pdf2017_ekp_ergebnisjugendmannschaft.pdf57.07 KB

pdf2017_ekp_ergebnisjugendmannschaft.pdf54.46 KB