Beitragsseiten


Modellname: Twin Star
Todestag: September 2001
Hinterbliebene: Thomas
Kondolenzmailadresse: Kulzer.Laim(at)t-online.de

Todesursache

Den Styro Bomber von MPX, nach Akku-Aufrüstung (von 7 auf 8 Zellen) bei Probeflug regelrecht in den Boden manövriert. Beide Motorgondeln herausgebrochen, Rumpf entzwei und Fläche gebrochen. Doch wider Erwarten nicht der neue Akku schuld, sondern eine Fehleinstellung des Höhenleitwerks.Es war nämlich genau falsch eingestellt, was hieß, bei ziehen ist der Flieger nach unten gegangen. Es ist mir trotzt Test nicht aufgefallen, weil sich das Leitwrk ja bewegt hat. Seitdem wird vor jedem Flug die richtige Funktion auf Höhe und Tiefe geprüft.

PS: Flieger wurde mit einem Pfund Epoxy am selben Tag wieder Flugtauglich gemacht!


Modellname: Spitfire
Todestag: 19.09.2001
Hinterbliebene: Der Hinterbliebene
Kondolenzmailadresse: ------------

Todesursache

Als sie die ersten geh versuche machte, wurde sie von einer Bösartigen Krankheit überfallen Namens "Seitenwind" so das sie nach kurzer Zeit in ihrem Element, geerdet wurde. Nach langem Krankenhaus aufenthalt (Werkstatt)und nach dem die 15 Teile wieder vereint wurden, habe ich sie wiederbelebt. Mit neuem Mut ging sie dem Himmel empor...... nach ca. 5 Minuten entschied sie sich erneut ihrem sehr unruhigen Leben in der Luft ein Ende zu setzen. Und so wählte sie die harte aber schnellste Methode in den Untergang. Von ca 20 Metern mit Vollgasssss in den Boden zu stürzen, ohne dabei noch gross auf meine Ruderausschläge zu reagieren. Nach dem mühevollen nach Hause tragen habe ich sie noch ausgenommen und anschliessend kremiert. In diesem Augenblick Atmen wir sie ein, somit ist sie immer unter uns.

Traurig aber auch erleichtert (erleichtert: darüber das ich mich nicht mehr vor Nervösität des Modells einen Herzinfarkt hole) gebe ich sie dem Flieger-Himmel dahin.

*snif* *snif* Der Hinterbliebene.

 


Modellname: Diskus 330
Todestag: März 2001
Hinterbliebene: Tobias Pothmann
Kondolenzmailadresse: Tpothmann(at)aol.com

Todesursache

Ein Super-Erstflug an der einzig wahren Hangflugmöglichkeit im Ruhrgebiet. Der Kohlenhalde in Oberhausen Königshart. Ein Klasse-Steigen und ein gigantisches Flugbild. Dann bevor noch etwas passiert mal eben den Landeanflug testen. Boh ey, einfach Traumhaft. Schön ums Eck und dann der Gegenanflug. Die absolute Traumshow. Dann einkutven zum Landeanflug aufs Landefeld. Kaum ein durchsinken zu bemerken, also Klappen raus. Majestätisch kommt sie herein klasse dann ein Komentar von rechts. "Ehy da steht doch ein alter Schilderpfahl" Ich darauf "Nee Basti,oder... doch aber da bin ich doch schon drüber weg...oder?....Nee...also...doch nicht...Klappen schnell wieder rein." CHRASH Die linke Fläche wird fast durchgeschlagen. Von der Wucht des Aufpralls bricht der Rumpf am Heckausleger und gleichzeitig vor der Flächensteckung noch bevor das Modell den Boden berührt. Danach brauchte ich noch nichtmal ein Servo loszuschrauben. Es war eh alles lose und dann eine Mülltonne gesucht und ohne falten alles schön da rein. DAS WAR ES !!!!!


Modellname: Skyray
Todestag: 11.8.01
Hinterbliebene: Niels Jaetzold
Kondolenzmailadresse: nielsjaetz(at)aol.com

Todesursache

Erstflug: flog super, bei full speed eine Elevonanlenkung gebrochen, Einschlag áuf Feldweg, Auffegen der Krümel


Modellname: MPX Twin Jet
Todestag: 22.07.01
Hinterbliebene: Michael
Kondolenzmailadresse: ticktackmann(at)hotmail.com

Todesursache

Nach kurzem, heftigem Flug entschied sich das Modell aus freiem Willen, die Flucht in ein Maisfeld anzutreten. Der Flüchtige konnte bis heute nicht wiedergefunden werden. Die Beisetzung erfolgt Ende August durch ein beauftragtes Lohnunternehmen mit Maishäcksler.

Ruhe in Frieden !

Wir wollen uns so an ihn erinnern, wie er einmal war.


Modellname: Alpina 4001 elektrisch
Todestag: 15.06.01
Hinterbliebene: Thomas
Kondolenzmailadresse: joe.dampfer(at)t-online.de

Todesursache

Durch einen Frontalzusammenstoß mit einem Milan suchte meine Alpina ihr Glück in den Wiesen des Weierbergs. Drum lasset uns gemeinsam Beten. Oh Heiliges Modell, gesegnet seist du im Himmel, gelobet auf Erden, deine Kurven seien heillig, wie im Rücken- so auch im Messerflug. Ewig wirst du uns sein!

Gruß Patre Kummolus


Modellname: Acro-Spatz ACT
Todestag: 5.7.01
Hinterbliebene: Michael Peukert
Kondolenzmailadresse: MPeukert(at)aol.com

Todesursache

Der kann doch auch Rückenflug (hat K.W. doch schon vorgeführt). Also ein halber Looping und dann kräftig drücken. Sieht ja schon ganz gut aus... Aber er wird immer schneller und kommt der Erde immer näher. Und dann der allseits beliebte dumpfe Knall und im Umkreis von 3m umherspritzende Styroporreste. Man hätte vielleicht mit vollem Höhenruderausschlag statt 60 % Dual Rate fliegen sollen...


Modellname: Try-IT
Todestag: letztes Jahr
Hinterbliebene: Holger
Kondolenzmailadresse: Holger(at)fun-fly-team.de

Todesursache

Im vergangenen Jahr verlor ich meinen geliebten

TRY-IT Besten Tiefstflieger Fun-Fly An-Check-Gurke

Es war kaltblütiger Mord

Die Beisetzung meines Try-It`s fand hier im Engsten Modellflieger-Kreis auf „Onkis Modellflugzeugfriedhof“ statt.

Von Beileidswünschen und Blumengestecken bitte ich abzusehen

Go to Top