Die Spinner-Abzieheinrichtung in AktionAn meinem Ventus saß der Spinner mitsamt Mittelteil so fest, dass ich nicht mehr weiter wusste. Schuld daran sicnd die Madenschrauben, die auf der Welle Riefen hinterlassen und somit das Mittelteil fest sitzen lassen. Kommt dann noch ein leichter Schlag wie in dem Fall durch die Bruchlandung sitz alles bombenfest. Alle zu Rate gezogenen Hilfmittel einschließlich einer Wasserpumpenzange brachten keine Lösung. Also musste ich im Internet nach Rat suchen und ein Lösungsansatz entwickelte sich.

Der neue SWORD 60 Regler von Sunrise ModelNachdem meine Peggy Pegger aufgrund eines Kabelbruches an der Motorglocke leider vorzeitig den Geist aufgegeben hat, musste ich Ersatz beschaffen. Da auch der Graupner +T Regler dabei in Mitleidenschaft gezogen wurde habe ich gewagt einen der neuen Sword-Regler von Sunrise Model mit dazu zu bestellen. Hier möchte ich kurz meine ersten Eindrücke schildern.

Der reparierte Orca ist zum Flug bereitIm Herbst des vergangenen Jahres, genauer gesagt am 24. September, endete ein Orca-Flug leider etwas früher und schneller als gewünscht, nämlich in einem hohen Baum mit ca. 160km/h. Das dies nicht ganz unbeschadet geschieht ist wohl jedem klar. Nun kann der Orca aber wieder in die Lüfte steigen und bleibt mir hoffentlich noch lange erhalten. Bis es soweit kam, war es allerdings ein langer Weg.

Servokästen werden ausgefrästNachdem der Ventus im Mai vergangenen Jahres beim Wieder-Erstflugtag eine unsanfte Begegnung mit mehreren Bäumen hatte stand die Diagnose schnell fest: Rumpf nur leichte Schäden, linke Fläche - kein Kratzer, rechte Fläche - Totalschaden.

Also musste eine Ersatzfläche her. Diese konnte ich vergangene Woche bei Michael Möller in seiner Dortmunder Werkstatt abholen. Wie immer ein Sahneteil was Festigkeit und Qualität betrifft.

Irgendwie hab ich mit diesem Ventus kein Glück. Ich hoffe nun aber endlich auf eine lange und tolle Flugsaison mit dem Modell. Davor gibt es aber noch jede Menge Arbeit an der Fläche und dem Rumpf zu tun.

Der neue Reglerpack für den SkywalkerNach knapp 2 Jahren ohne nennenswerte Probleme musste nun mal etwas Hand an meinen Skywalker anlegt werden.

Bisher beschränkten sich die Wartungsarbeiten auf das Laden des Akkus sowie das Auslesen der Logfiles aus dem Sender. Nach einem kleinen Missgeschick war nun aber ein etwas größerer Eingriff notwendig.