Der Storm ist wieder daheim. Allerdings nicht so wie gewohnt. Hartmut Gauß hat ihn bzw. das was übrig ist in einer guten halben Stunde vom Baum geholt.

Nach zwei Tagen warten ist das Kraftwerk für die ASK nun eingetroffen. Wie das Modell ein wahrlich dicker Brocken.

Nach ein paar Tagen der "Ablagerung" in der Villa Thermik nun die ersten Fotos der neuen ASK21.